browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Es ist vollbracht!

Posted by on 20. Dezember 2012

So, meine erste Seife ist fertig – wenn sie denn auch wirklich Seife wird :p

Einiges ist nämlich nicht so gelaufen, wie es sollte – z.B. daß dieser >:XX Seifenleim einfach nicht fest werden wollte. Ich habe eine Stunde (!!!) gerührt, nix.

Nun gut, ich wollte die Seife ja eh im Heißverfahren machen, also habe ich den Topf in den Ofen gestellt – nur irgendwie war da nix mit Gelphase?!
Ich habe dann im Internet ein wenig recherchiert und bin zu dem Schluß gekommen, daß ich die Gelphase entweder verpennt habe – oder eben einfach nicht brauche :DD

Nachdem ich den (jetzt festeren) Leim in den Dividor eingefüllt und verziert hatte, lief eine klare und ölige Flüssigkeit unten an den Rändern heraus – ich befürchte das ist das Duftöl, das sich da verflüchtigt, denn wenn ich meine Nase über den Seifenleim halte, rieche ich nichts (mehr) von Vanille…

Aber hier einfach mal ein Bild, wie zur Zeit der Stand der Dinge ist:

Meine erste Seife

Rein optisch bin ich mit dem Ergebnis soweit zufrieden, alles andere wird sich in den nächsten Tagen zeigen… B)

5 Responses to Es ist vollbracht!

  1. Tinkabell68

    …sieht richtig toll aus. LG Tinka

  2. Anonymous

    Ja, sieht wirklich gut aus :-)

  3. Anonymous

    Schaut aus wie Orangen-Sorbet-Eis! :) Gutes Gelingen! :wave:

  4. Anonymous

    Was für ein Rezept hast denn gemacht?

    Aber so sieht das doch schon gut aus :)

    Nicht verzagen!!!!

    • Kastanie

      Ja, da sah es noch richtig gut aus 😉

      Die Seife ist noch etwas fester geworden, aber etwas bröselig finde ich und riecht immer noch ziemlich bäh (wahrscheinlich Ammoniak wegen des Joghurts, der mit drin ist…)

      Das Rezept war aus dem Buch von Brigitte Bräutigam: Vanille-Seiden-Seife

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *