browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Resteverwertung

Posted by on 26. Dezember 2012

Ich habe es mir heute mit meinen Seifen, einem Sparschäler und einem Hörbuch gemütlich gemacht und habe die Seifen angehübscht, in dem ich die scharfen Kanten mit dem Sparschäler abgeschält habe – enorm, was das ausmacht:

Die ersten drei

Ganz oben ist die Schatzi-Seife mit Waldduft, darunter rechts meine erste Seife (die immer noch etwas komisch riecht) und links daneben die gleiche Seife wie die oben, eben nur mit anderen Farben und Sahne-Karamell-Duft.

In meinem Seifenbuch steht eine Anleitung zum Einschmelzen von Seifenresten und da hatte ich ja jetzt ein bißchen was von den Seifenabschnitten. Außerdem sahen einige Seifenstücke meiner ersten Seife dazu nicht wirklich schön aus, die wurden dann auch gleich zum Einschmelzen ausgewählt. Also habe ich sie kleingehobelt und mit den Seifenabschnitten und etwas Wasser in den Ofen gestellt.

Und gewartet.

Und gewartet.

Und gewartet.

Man, das dauerte ja ewig!!!! Geduld ist nun nicht gerade meine Stärke , also habe ich die nun etwas flüssigere Seifenpampe in die Mikrowelle gepackt. Da ist das Ganze aber auch schnell hochgekocht, also ideal war das also auch nicht. Nun war es aber einigermaßen flüssig, also habe ich ein wenig mit Farben rumgemixt, die Pampe in den Dividor gepackt – und da schon festgestellt, daß das viel zu bröckelig ist… Naja, ich wollte ja in erster Linie Seifen für eine spätere Konfettiseife produzieren und dafür sind sie eigentlich richtig toll geworden:

Resteverwertung

Drei der Seifen (optisch auch etwas aufgehübscht) und davor mal ein paar Seifenhobel. Schön bunt, also so wie Konfetti sein soll, oder?

One Response to Resteverwertung

  1. Manu73

    Die sehen witzig aus!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *